çağrı merkezi
  • Decrease font size
  • Reset font size to default
  • Increase font size
Channelings 2000


Channeling vom 20.09.2000 PDF Drucken E-Mail

Michael:
Lasse dich nicht herausfordern, dein Weg ist es, den Weg der Liebe zu gehen, ohne wenn und aber. Deine Seele will dies aus tiefstem Bewusstsein, diesen Weg gehen, den sie sich auferlegt hat. Erkenne dies in deinem Jetzt-Bewusstsein, wisse eine klare emotionslose verbale Kommunikation ist wichtig, um den Menschen, die nicht deiner Meinung sind liebevoll entgegentreten zu können. Sei achtsam mit deinen Gedanken und deinen Worten, denn ihr wisst, an eueren Früchten werden sie Euch erkennen. Lebt es vor, sagt wenig aber tut es. Nicht der, der viel über Liebe redet, sondern der die Liebe lebt, ist der jenige, der seinen Weg geht. Als Vorreiter für diese Gesellschaft, die sich noch zu sehr auf die materielle Dinge besinnt, die Illusion ist, schaut genau hin, es ist verfestigte verdichtete Energie, nichts weiter. Besinnt euch auf die Kraft euerer Gedanken, wenn ihr dies liebevoll tut, wird die Fülle Gottes um euch sein. Seit reinen Herzens und das was ihr lebt wird auch nachgeeifert. Gottes Segen sei mit euch. Bedenkt: Nichts trennt euch von Gott, außer ihr selbst tut es. Nun lasst Gelassenheit in euer Leben, in euere Seele, euere Gedanken, euere Emotionen einkehren. Kontrolliert euere Gedanken und euere Emotionen. Seit achtsam und ihr werdet voller Freude in Liebe und Leidenschaft euer Leben hier leben können, in Fülle und Sonnenschein, auch wenn es mal regnet.

 
Channeling vom 01.08.2000 PDF Drucken E-Mail

"Warum macht das Wetter solche Kapriolen auf unserer Erde?"

Metatron: Das Wetter ist kollektiv bedingt, das Gefühlsleben des einzelnen Menschen, das summiert sich dann kollektiv. Daher ist es für denjenigen, der in der Situation lebt auch ganz wichtig sich mit dem Thema, Sturm, Regen, Kälte, Wärme, Hitze oder was auch immer auseinander zu setzen. Was ihr nicht verstanden habt ist die Tatsache, dass ihr euch nur wehrt, anstatt die Dinge zuzulassen, um das ganze Kollektiv zu verändern. Aber habt Vertrauen, die Hilfe ist euch gewiss. Lernt zu verstehen warum euch dieses Wetter einholt. Derjenige, der dieses Thema nicht hat, ist jetzt irgendwo anders, denn er braucht zumindest jetzt nicht zu lernen. So sei es, in göttlicher Liebe und Allmacht eueres seins grüßt Metatron mit der Heiligkeit des Sein verbunden.

Haben wir alle das Thema des Wetters und die die im Süden in der Sonne sitzen haben ein anderes?
Im Gunde muß es so sein denn es gibt nichts im Außen was nicht im Innen ist?

Metatron: Genau so ist es, was macht die Leute heiß und wo stecken gefühle fest, die gelebt, ins Fliessen gebracht werden wollen?

Nur wenn das Wetter kollektiv bedingt ist und sich nur einer im Inneren ändert und die Anderen nicht, dann muß er weggehen, denn allein wird er das Wetter nicht ändern oder?

Metatron: So ist es, da müssen einige an sich arbeiten, aber das ist auch das Problem des Aufstiegsprozeses; durch die erhöhte Schwingung kommen die Menschen in Bedrängnis. Anstatt sich zu öffnen und fliessen zu lassen, die Energie wird zugemacht und es spiegelt sich nur im Außen was zu tun ist. Wann begreift ihr das?

Obwohl es heißt die Kahunas in Hawaii konnten das Wetter ändern?

Metatron: Sie leben auf einer Insel und sind sehr mit der Natur und dem Universum verbunden, daher ist es für sie möglich das Wetter zu beinflussen. Da gibt es noch einige kleinere Völker die das für ihr Gebiet können.

Einer der auch Reiki, Pranahealing und Huna macht hat auch mal das Wetter für sich beeinflußt. Es hat auch für einen Zeitraum Stunde oder zwei funktioniert, sagt er.

Metatron: Das ist korrekt. Dafür braucht ihr nur Verbindung zu Gott, dem alles was ist, und ihr seit in der Lage, für euch, für kurze Zeit das Wetter zu beeinflussen. Doch wie gesagt, nur für kurze Dauer.

Wenn der Anteil der Leute größer wird die das augenblickliche Thema bearbeitet haben wird auch das Wetter für längere Zeit besser?

Metatron: So ist es. Daher sind die von euch, denen es bewusst ist, um die Dinge, aufgefordert eueren Mitmenschen, die Dinge so mitzuteilen wie sie es verstehen können. Aber tut es bitte. Die Menschen bitten und beten um Hilfe, sie soll ihnen gewährt werden, doch das Öffnen und das Annehmen dieser wunderbaren kosmischen Hilfe ist eine notwendige Tatsache.

Heißt das, dass jeder jetzt nach Außen gehen und mit den Leuten über spirituelle Zusammenhänge sprechen soll?

Metatron: Ja, doch so schrittweise, wie es derjenige versteht. Beachte: einem Kind im 1. Schuljahr kannst du nicht Dinge vermitteln, die für das 4. Schuljahr bestimmt sind. Also nocheinmal schrittweise, aber tut es.

 

 
Channeling vom 30.07.2000 PDF Drucken E-Mail

Frage: "Brauchen wir die Hilfe der Außerirdischen?"

Nun alle sind an dem Aufstiegsprozeß beteiligt, sowohl die "Außerirdischen" die im Prinzip auch Seelen wie die Menschen sind, die Hilfe kommt von eueren Brüdern und Schwestern von ätherischen Herkunft, die das Lieben und das Wissen des Göttlichen PLANES mächtig sind. Und natürlich die Engel, Erzengel, Christus, Maria und den aufgestiegenen Meistern kommt die volle Unterstützug.

Alle arbeiten wir mitteinander um den Aufstiegsprozeß zu beschleunigen, das was im Gottes Plan geschrieben steht. Die Menschenrasse ist nicht leicht zu handhaben. Hier auf dem Planeten Erde, habt ihr den freien Willen für euere Ungunsten (zu unserem Nachteil) mißbraucht. Doch der Schöpfer möchte bei dem Menschen "eingreifen", denn die Mehrheit der Menschen bittet um Gottes Hilfe. Jedem wird die Hilfe gewährt, um die er bittet. Allerdings sind diese Hilfen nicht immer die, die die Menschen sich wünschen. Manchmal braucht ihr eine andere Art von Hilfe, deren Sinn ihr erst später versteht."

Gottes Segen und Gottes Gnade sind mit Euch, Metatron.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 19. Januar 2010 um 16:06 Uhr
 
Channeling vom 10.05.2000 PDF Drucken E-Mail

Andon und Elohim:
Überall wird die Reinigung vollzogen, gleichzeitig, denn in der feinstofflichen Ebene gibt es keine Zeit und keinen Raum. Es geschieht auf der Erde.
Der von euch erwartete Polsprung findet nicht statt. Es ist die Hürde dieser Zeit überschritten, Dank all eurer Lichtarbeiter hier auf Erden. Habt Vertrauen in die Kraft, die in euch ist. Bedenket, die Kraft des Schöpfers in euch zu haben, um euer Leben und das Leben der Erde zu meistern.

Michael:
Die Freiheit, die Liebe zur Freiheit ist das, was ihr euch vor Augen führen solltet. Die Freude zu spüren in allem, was ist. Die Freude Gottes in euch zu spüren. Der sehnlichtste Wunsch der Seele ist es, diese Freude zu erspüren. Laßt nun dies aufsteigen und verbreitet diese Freude untereinander.

Raphael und Haniel:
Die Natur heilt. Lasset euch von dem Blumenduft und von den frischen Blättern der Bäume umfassen. Stellt euch dadrunter und atmet ihre Energie ein. Umarmt einen Baum und spürt seine Energie. Nehmt wieder die Erde, die Natur bewußt wahr.

Gabriel:
Laß die gebündelte Energie bis in das achte Chakra hineinfließen und geh dann dort hinein. Das achte Chakra ist bei den meisten Menschen, die mit Licht arbeiten, voll ausgebildet. Das höhere Selbst wartet darauf, in bewußten Kontakt mit dir zu treten, um eins mit dir zu sein. Dann bist du in der Lage, dein Leben klar zu erkennen, deinen Weg zu gehen ohne Umwege.
Der Erzengel Gabriel hilft nun bei dieser Arbeit. All die Kanäle werden gereinigt und die Intuiton und all die Durchgaben, die du als Idee empfindest, klarer wahrzunehmen. Das Hellhören, das Hellsehen wird gestärkt. Lerne, auf diese Impulse zu hören, die lautlose Stimme in dir wahrzunehmen, die Bilder, die erscheinen, zu erkennen und zu deuten, sowohl im Wachzustand, als auch in deinen Träumen.
 
Channeling vom 24.05.2000 PDF Drucken E-Mail

Spüre die Kraft und die Macht, die Gott dir gab, um dein leben hier auf Erden zu meistern. Lerne, diese Energien permanent durch dich fließen zu lassen, denn im Fluß zu sein, bedeutet, zu spüren, zu wissen, wie der Lebensweg voran geht. Du erkennst deinen Weg, du erkennst deine Aufgaben und deine Berufung. Bleibe also stets im Fluß. So schaffst du einen Weg für die Lichtwesen und Engel, die dir helfen, auf deinem Lebensweg voran zu kommen. Mit ihren Energien unterstützen und helfen sie dir.

Metatron:
Herzlich willkommen ihr Lichtarbeiter. Es ist euer Tun, hier oder dort zu sein; zu sein im Verbund des Lichtes und im Verbund der göttlichen Kraft, der Energie, die in euch den Lichtfunken anstrebt, mit eurem höheren, göttlichen Selbst zu verschmelzen. Über all die, die bewußt das Licht in sich wahrnehmen, gießt sich Gottes Gnade und Glückseligkeit. Habt Vertrauen in das Gefühl, in euer Herz, was euch diesen Weg von innen her zeigt, es euch drängt, aus innen heraus das zu tun, was zu tun ihr als Aufgabe habt, jeder auf seine Art und Weise. Und doch seid ihr noch nicht in der Lage, dies in eurem alltäglichen Tun umzusetzen und zu praktizieren. Haltet inne, immerzu in jedem Augenblick eurer freien Zeit, um dies Licht in euch auch in euer tägliches Tun hinein zu bringen. Es ist die Liebe Gottes, die durch euch dies bewirkt. Alle Menschen spüren dies, nur die meisten sind nicht in der Lage, dies so wahrzunehmen. Sie unterdrücken dieses Gefühl der Freude, denn durch die Erziehung ist es ihnen nicht erlaubt, die Freude zu leben. Ihr, die euch dessen bewußt seid, daß es so ist, helft eurem Gegenüber, eurem Nachbarn, euren Freunden, durch Freude und Lachen dieses Licht nach außen zu stülpen. Ihr werdet dabei große Freude erfahren. Vertraut, denn das Geleit, das von innnen her gesteuert wird, ist unermeßlich groß und machtvoll. Es ist die liebevollste Macht, die ein Mensch sich je vorstellen kann.

Michael:
Seit herzlich gegrüßt, liebe Kinder, die ihr euch hier versammelt habt im Namen des Lichtes. Hier und jetzt ist euch die Zeit gegeben, eure Reinigung auf allen Ebenen zu vollziehen. Seit euch dessen bewußt, daß die Reinigung einer der wichtigsten Dinge im inneren und äußeren Bereich ist, um spirituell zu wachsen. Sowohl ihr eure Häuser reinigt, eure Kleidung wäscht, so ist die spirituelle, innere Reinigung wichtig. Wie sieht sie nun aus für euch? Lasset mich erklären: Die innere Reinigung bedarf der klaren ordnenden Gedanken. Das Herz hat die Liebe und die Freude in sich. Das Tun ist liebevoll aus innen heraus mit dem Wissen im Hintergrund, daß das, was du tust, für dich richtig ist und für den anderen ebenso. Das sind reine Gedanken, reine Energien, die euch das Denken und das Tun zeigen, aber auch all das, wie ihr mit euren Mitmenschen umgeht, wie ihr euch in eurem Leben in allem bewegt. Achtet daher sehr auf eure Gedanken, um da die reinen Gedanken hinein zu bringen. Seit bewußt, es ist von größter Wichtigkeit, diese Gedanken zu ordnen. Gewohnt seit ihr, die Gedanken fließen zu lassen und in euren Köpfen entsteht ein Wirrwrr an Gedanken, die ungeordnet in die Freiheit fließen. Und dann gibt es, wie ihr sagt, Probleme in eurem Leben, denn durch euer Wirrwarr an Gedanken habt ihr euch diese Ebene erschaffen, mit der ihr nun nicht zurecht kommt. Je mehr ihr acht darauf gebt, je mehr ihr ordnet, je mehr im hier und jetzt ihr seit, desto stärker wird sich die Freude, die Fülle in eurem Leben manifestieren, denn alles ist klar und rein und es fließt aus dem kosmischen Gefilde durch euch hindurch und bewirkt diese Klarheit. So sei es!

Gabriel:
Das absolute Loslassen. Es ist das Loslassen der Gedanken. Konzentriere dich auf deinen Kopf, auf das Innere deines Kopfes und stelle eine absolute Leere dar. Erzengel Gabriel hilft dabei: Leere. Die Leere bewirkt, dass die Botschaften, die du als Intuition empfängst, die Idee, die durch diese Kanäle hindurch fließt, besser empfangen werden kann von dir und von deinem Gehirn umgesetzt werden kann, denn erst dann, wenn du eine Leere in deinen Gedanken, in deinem Kopf herstellst, bist du in der Lage, die reine Inspiration zu empfangen. Das ist das, was jeder von euch sich aus vollem Herzen wünscht, doch die Leere in dem Kopf zu schaffen, scheint für die meisten Menschen unmöglich zu sein. Doch übe es. Hier und jetzt hast du die Gelegenheit, diese Leere in deinem Kopf zu schaffen und achte, was geschieht.
So werden die Gedanken rein, rein und klar und ordnend. In diesem Zustand bist du der Schöpfer deines Seins. Es geschieht, was du denkst, denn, wenn du nur einen Gedanken hast, wird dieser sich für dich manifestieren. Lerne, die Leere zu erschaffen, die Gedanken nacheinander zu ordnen, denn wisse: Der Schöpfer und du seit eins und damit bist du der Schöpfer deines Seins.

Sandalphon und Metatron schalten sich ein. Sie arbeiten mit Gabriel zusammen an dieser Manifestation, an dem Lichtkörperprozeß, der in vollem Gange ist, um mit dem höheren Selbst zu verschmelzen und eins zu sein mit der ewigen Quelle des ICH BIN. Konzentriere Dich nun auf den Punkt ca. 20 – 30 cm über deinem Haupt und spüre die Energie dort. Es ist auch das 8. Chakra, Sitz des höheren Selbst, die Ausgangsposition, um den Lichtkörper zu erfassen. Der Lichtkörper ist das, was du wirklich bist. Deine Seele hat sich diesen Körper, der du jetzt bist, erschaffen, um hier zu lernen, zu erkennen, wer du wirklich bist. Diese Schule, die ihr Erde nennt, ist die höchste Erkenntnismöglichkeit, aber der Sinn, der sich dahinter verbirgt, ist, sich zu erkennen: Daß du nicht dein Körper bist, sondern du hast einen Körper, den du dir selbst erschaffen hast.
Die drei Engel - Gabriel, Sandalphon und Metatron - helfen uns dabei, dieses zu manifestieren, umzusetzen und eins zu sein. Wie Metatron wirklich sagt: Mit uns allen eins zu sein, denn es existiert nur eins: Gott hat sich in Prinzipien aufgeteilt, in Aspekte, die jeder auf seine Art lebt. Für einige unverständlich und doch weiß jeder im tiefsten Inneren, daß es so ist. Die Fülle, die Freude, die Glückseligkeit und die Gnade zu empfangen, die Gott für euch bereit hält. Es ist unvorstellbar: Das Licht, das alles durchdringt und wenn du genau hinschaust, siehst oder spürst du, daß alles eins ist, verbunden mit der Quelle des ganzen Seins.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 19. Januar 2010 um 15:06 Uhr
 
Channeling vom 22.03.2000 PDF Drucken E-Mail

Nehme die Kraft und die Macht wahr, die Gott Dir gab, um dieses Leben hier auf Erden zu meistern. Durch diese permanente Verbindung und dem Fluß der Energien, der kosmischen und der Erd-Energie, hast du den intuitiven Zugang zu Quellen von Energien, die dir dabei helfen, dein Leben zu meistern, deine Führung wahrzunehmen und ihr zu folgen. Lasse das Licht durch deinen Körper zur Erde fließen, damit auch die Erde hell aufleuchten kann.

Michael:
Mit jeder Energie, die ihr bereit seid, durch euch in die Erde zu senden, wird die Transformation mit der Erde beschleunigt, denn die Zusammenarbeit zwischen Mensch und Mutter Erde ist in einer Symbiose, und d.h., daß der Mensch nicht aufsteigen kann, wenn er der Erde nicht verhilft, mit aufzusteigen, zu transformieren.
Ich kann die ganze Welt überblicken, überschauen und jeder einzelnen Seele, die bereit ist, sich zu öffnen, helfen, das, was freiwillig abgegeben wurde, endgültig zu trennen und aufzulösen. Die Bereitschaft von jedem einzelnen von euch ist wichtig, um die Arbeit von den Engelwesen vollziehen lassen zu können. Es wird nur geholfen in Situationen, wo der Mensch sich machtvoll fühlt, aber bereit ist, sich helfen zu lassen. Die Bereitschaft ist damit gegeben, indem man sich in einer Art tiefen dunklen Loch befindet und der Mensch kein Ausweg mehr findet; wenn dann die Bereitschaft des vollkommenen Loslassen geschieht, ist der Moment gekommen, wo die negative Energie von jetzt auf gleich genommen wird. Es wird in der nächsten Zeit viel häufiger geschehen, als es in der sogenannten Vergangenheit gewesen ist. Der Schleier wird transparenter und es öffnen sich sogenannte Tore, die dies beschleunigen und das Negative transformieren und auflösen. Die Erwartung an den Menschen ist groß, dennoch wisset, wir arbeiten gemeinsam an der Auferstehung des Menschen und es geschieht sozusagen in einer Hand-in-Hand-Arbeit. Es ist wichtig, daß Menschenkinder liebevoll diese Leiter, diese sogenannte transparente Leiter, Stufe für Stufe emporgehen. Es ist von allerhöchster Wichtigkeit, die Menschen in deinem/in eurem Umfeld an die Hände zu nehmen und sie mit zu ziehen. Ihr fragt: Was ist mit dem freien Willen? Der freie Wille ist eine Sache in eurem Bewußtsein, der sehr stark von eurem Ego gelenkt wird. Ihr müßt wissen, er unterscheidet zwischen dem freien Willen des Egos und dem freien Willen von eurem höheren Selbst. Es ist ein bedeutender Unterschied, denn das, was euer spiritueller Körper inne hat von eurem höheren Selbst ist das, was entscheidend für euren freien Willen ist. Aber ihr als Menschen entscheidet oft mit eurem Ego, das, was ihr wollt oder was ihr nicht wollt, und da ist der Unterschied und daher ist es manchmal von Nöten, den Anderen anzustubsen oder anzuziehen, wie einen Karren, der angezogen muß, damit er rollt. Achtet darauf in eurem Umfeld. Viele Menschen strecken ihre Fühler aus. Ergreift dann die Fühler und zieht. Sie werden es verstehen, vielleicht noch nicht bewußt, aber das höhere Selbst wird es transformieren und die Seele wird sich öffnen wie die Schale einer Nuß, um das Innere hervorzubekommen. Auch da mußt du schon mal draufschlagen, damit sich diese Schale öffnet, damit du an den Kern, an das Gute herankommst. Aber sei vorsichtig und sei mit voller Liebe. In deinem Herzen soll nicht das berühmte Missionieren sein, das unbedingte Müssen, dazu werdet ihr nun nicht aufgefordert. Greift nach diesen Fühlern, indem ihr fühlt, euch hineinspürt, darauf achtet, wie weit dieser Mensch seine Nußschale geöffnet hat. Ihr Menschen braucht euch aneinander. Es geht nicht ohne.

Uriel und Chamael:
Stabilität, Kraft und Ausdauer sind die Eigenschaften, die ihr nun am meisten braucht, um euer Leben in den Griff zu bekommen. Die Kontrolle eurer Gedanken, eurer Gefühle und eurer Taten sind nun angesagt, um dies nun zu vollziehen, was euch nun bevorsteht. Es ist nichts Schlimmes, es ist etwas, was euch allen sehr gut tun wird, darauf wartet die Seele schon Jahrtausende, ja Millionen Jahre zum Teil. Und es geschieht langsam und sachte und mal schnell und heftig. All eure kleinen und großen Beschwerden zeigen sich, indem ihr euch weigert, diese Schritte diese Leiter emporzugehen. Die Weigerung ist diejenige, die euren Körper dazu veranlaßt, diese Symptome zu empfangen. Verweigern sagst du? Ja, es ist an dem, daß du dich bewußt zwischen dem Irdischen und dem Kosmischen unterwirfst. Du vergißt, dies zu verbinden, mit der Ausdauer das Oben und das Unten zu verbinden. Du bist nicht in der Lage zum Teil gleichzeitig beides in dir zu verbinden. Als Mensch tust du Dinge, die dir jetzt und hier im Physischen, auf den physischen Ebenen, geschehen. Dann bist du imstande, nur dies zu sehen und vergißt, daß das Kosmische seine Einwirkung auf das Physische hat; oder dann, wenn du bereit bist, etwas für das kosmisch Göttliche zu tun, sprich zu meditieren, dann bist du in diesem Bewußtsein. Beides ist wichtig zu spüren, daß du einen Körper hast und zu spüren, daß du mehr bist, als nur dein Körper. Und das lerne, mit der Ausdauer zu praktizieren.

Raphael:
Er freut sich für uns, daß es in diesem Land Frühling wird, daß einige Bäume schon anfangen zu blühen, die Frühlingsblumen blühen und als nächstes kommen die Blätter an den Bäumen und fangt an, die Natur und die Sonne zu genießen, die euch nun mehrere Tage zuteil wird. Es bringt frische Energie und Kraft und Gesundheit. Atmet bewußt diese Energie ein, die euch die Blumen und die Bäume und die Sonne nun zuteil kommen lassen. Laß dich nun ganz in dieses wunderschöne Grün einhüllen, spüre ihre Kraft und Heilung auf allen Ebenen. Wie ihr wißt ist Erzengel Raphael auch der Engel der Devas, der Naturgeister, Engel der Berge, der Städte. Alles, was mit Heilung zu tun hat. Er lächelt und sagt, er hat die beste Crew da oben an Ärzten, an Therapeuten. Vergeßt nicht, wenn ihr Schwierigkeiten mit der Schwingungserhöhung habt, sie zu rufen. Dafür sind sie da, um euch zu helfen, auch körperlich diese Beschwerden und Symptome zu erleichtern. Mit eurem Bewußtsein, daß es so ist, daß dies existiert - nicht nur zu glauben, sondern zu wissen, daß es so ist - wird euch geholfen. Wie ihr schon auf Erden sagt: Für jedes Wehwehchen gibt es ein Kraut, so gibt es auch für jedes Wehwehchen im feinstofflichen Bereich einen passenden .. ja, ihr sagt „Arzt“.

Metatron:
Wir kommen euch immer näher. Es werden tausende Engelerscheinungen und Sichtungen sein, die anstehen. Also wundert euch nicht, wenn ihr in der nächsten Zeit Lichtgetalten wahrnehmt. Es ist so vorgesehen, um der Menschheit zu zeigen, daß es uns gibt. Gehet und verkündet es. Liebe ist die Botschaft, die die himmlische Schar euch nahebringt im Namen Gottes.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 19. Januar 2010 um 00:53 Uhr
 
Channeling vom 03.05.2000 PDF Drucken E-Mail

Metatron:

Es ist ein besonderer Anlaß, wo Lichtwesen sich treffen. Es wird täglich meditiert bis zum 11.5. um 20.30 Uhr, um den Frieden auf Erden, um die Energien hier auf Erden zu steigern und das Licht auf Erden zu manifestieren. Es ist ein freudiges Ereignis, denn die Welten fangen an zu verschmelzen. Nehme die Kraft und die Macht wahr, die Gott dir gab, um dieses Leben hier zu auf Erden zu meistern. Durch diese permanente Verbindung und dem Fluß der Energien, der kosmischen und der Erd-Energie, hast du den intuitiven Zugang zu Quellen von Energien, die dir dabei helfen, dein Leben zu meistern, deine Führung wahrzunehmen und ihr zu folgen. Lasse das Licht durch deinen Körper zur Erde fließen, damit auch die Erde hell aufleuchten kann.

Andon und Elohim:
Sie arbeiten ganz besonders seit Wochen daran, in astralen Ebenen die Wesenheiten zum Licht zu führen. Auch hier wird nun gereinigt. Jeder einzelne ist nun aufgefordert, furchtlos alle Ängste, alle Sorgen, alle Probleme loszulassen. Je mehr du in der Lage bist loszulassen, wird diese Energie transformiert. Die Gruppe der Elohim ist eine sehr feine hohe Schwingung der weiblichen Energien, eine sehr starke und machtvolle Energie, die gründlich reinigt bis ins tiefste Innere (was man zum Teil das tiefste Innere, auch das sogenannte Karma oder den roten Faden nennt, der durch viele Leben mitgezogen wurde) zu lösen, aufzulösen, zu transformieren. Früher sagte man abzuschneiden, jetzt wird es wie der Dampf, der sich in der Luft auflöst. Alles löst sich auf, sobald du im tiefsten Inneren bereit bist, loszulassen. Vor allem Ängste. Ängste, die euch daran hindern, Dinge in die Tat umzusetzen.
Die Elohim haben jetzt eine sehr starke Leuchtkraft. Es ist eine Art Verbrennung der Energien. Und Andonin haben eine türkisfarbene Energie, die Schutz bietet. Es geht darum, alle Ängste gänzlich aufzulösen. Dies geschieht nun global auf der ganzen Erde.
Goldenes Licht wird ausgebreitet auf alle Ebenen. Viele Wesen aus der „grauen“ Zone werden nun mit zum Licht geführt, die das Licht gesehen haben und bereit sind, mitzugehen.

Michael:
Seit bereit, euren Weg zu gehen, zu beleuchten für andere, klar und rein zu sein, achtsam in euren Gedanken und Worten und Taten. Achtet bewußt darauf, was ihr tut, wie ihr es tut. Es ist von allergrößter Wichtigkeit, dies mit Achtsamkeit und Aufmerksamkeit zu tun. Viele Dinge, die ihr euch vornehmt, laßt ihr aus einer Trägheit heraus, die zur Zeit keinerlei Berechtigung besitzt. Trägheit ist gleichgesetzt einer Blockade. Steht morgens früh auf und fangt an, wie euer Sprichwort schon sagt.
Viele, denen es im Moment gut geht, werden in der nächsten Zeit einer Prüfung unterstellt.
Seid achtsam, daß ihr von eurem Kurs nicht abkommt. Denn diese Prüfung ist da, um für euch selbst die Achtsamkeit, die Stabilität eures Wissens, eures Fundaments für euch selbst zu bestätigen. Die Zeit ist reif und gekommen, um viel aus eurer sogenannten Zeit zu tun. Es gibt Menschen, die sagen: Was ich nicht in diesem Leben erledige, werde ich im nächsten tun. Dieses ist etwas, was ihr euch im Grunde nicht leisten könnt. Denn hier und jetzt heißt es, gemeinsam den Weg zu gehen. Die 5. Dimension wartet auf euch. Alles steht bereit, sozusagen in den Startlöchern, um diesen Aufstiegsprozeß zu vollziehen. Daher seid achtsam. Seid bewußt in eurem Tun und Handeln. Hilfe und Gottes Segen ist jederzeit mit euch. Dieses Wissen/Bewußtheit traget in eurem Herzen.

Uriel:
Die Kreativität und die Umsetzung sind jetzt gefragt, denn die geistigen Kräfte, die transparenten, heilenden, göttlichen Energien, die ihr durch euch fließen laßt, manifestieren sich hier in eurem physischen Körper, in eurer Erde. Diese Verbundenheit ist von höchster Wichtigkeit, denn nur so ist dieser Aufstiegsprozeß erst möglich. Nichts geht ohne Erdung. Lenkt all eure Intuitionen, eure Gedanken in die Tat umzusetzen, jetzt und nicht morgen. Verschiebt nicht das, was ihr jetzt tun könnt. Das, was euch jetzt einfällt, setzt es um. Es sind Spontanität und Kreativität gefragt und gleichzeitig die Umsetzung. Es nicht nur in euch herumzutragen, sondern es zu verwirklichen, sichtbar zu machen. Die Zeit drängt, es verwirklicht sich sehr schnell. Je schneller ihr bereit seid, dies mitzumachen und eure Wirklichkeit zu formen, desto schneller ebnet ihr euch den Weg, den ihr euch als Seele für diese Inkarnation vorgenommen habt. Seid dankbar, voller Freude und Leidenschaft dabei. Freude im Herzen, die Liebe in euch, ist was dies bewirkt. Achtet daher darauf, daß ihr dieses Gefühl in euch permanent aufrecht erhaltet.

Raphael und Haniel:
Geht in die Natur und genießt es: Die Schönheit der Erde, den Duft der Erde, der Blüten, die Musik der Vögel und alles andere, was auf der Erde existiert. Geht mit vollem Bewußtsein dadurch, nehmt es auf mit all euren Sinnen und spürt die Liebe, die in dieser Schöpfung steckt.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 19. Januar 2010 um 00:39 Uhr
 
Channeling vom 26.04.2000 PDF Drucken E-Mail

Metatron:
Gesegnet seit ihr lieben Kinder, die Gnade Gottes ist mit euch zu jeder Zeit! Seid euch dessen bewußt.

Andon und Elohim:
(Es sind stark reinigende, hell leuchtende Energiefelder, die sich nun ausbreiten. Die Erlösung von sämtlichen Energien, die irgendeiner Form anhaften)
Es ist die Zeit der Reinigung gekommen, um die Menschheit in das Licht zu führen. Der Reinigung bedarf es, um in die nächsten Stufen zu gelangen. Spüret eure Schultern. Spüret nun, wie all das, was noch auf euren Schultern ruht, als Last von euch empfunden, hinweggesogen wird, durchdrungen von Licht, reinigenden Kräften. Es kann auch brennen wie das Feuer, denn die Transformation geschieht in der Verbrennung. Habt keine Furcht, es geschieht nichts, was nicht bejaht wurde durch euer höheres Selbst. Sorget in euch für Liebe, Liebe zu Gott, Offenheit, das Allerhöchste. Es ist möglich, lange Fäden, die sich durch Dimensionen ziehen, zu lösen. Fließen lassen ist das, was notwendig ist, um klar und rein auch den physischen Körper hervorzuheben. Das Weinen ist ein Element in der physischen, sichtbaren Ebene, was die Reinigung bewirkt. Das Verspüren von Weinen lößt und lockert diese Fäden, die nun endgültig transformiert werden können. Habt acht auf euren emotinalen Körper, der nun bereit ist, die Reinigung vollziehen zu lassen.
Die Elohim sind zuständig für die weibliche, emotionale Seite des Menschen, um die urweiblichen Kräfte zu reinigen, die lange Zeit in euren Dimensionen verdrängt wurden, denn Gott-Mutter wurde verleugnet. Die ist es, die sich nun in euch wie eine Blume entfaltet. Reine Liebe, unvorstellbare Liebe, die aus ihr entsprießt. Nun seid bereit, euren Emotionalkörper wie einen Mantel auseinanderzufalten, um ihn zu reinigen.

Michael:
Achtet auf euren Schutz. Laßt diese starke Wand aus feinstofflichen Energiekörpern, die euch nun umgibt in eurem Aurafeld, was ihr Ätherkörper nennt, aufbauen und haltet die Stärke von ca. 10 bis 20 cm. Es ist die Stärke, die ihr braucht. Bedenkt, die meisten Menschen besitzen 2 cm. Diese Schutzhülle ist es, die sehr anfällig ist für sämtliche Erreger und negative Energien. Spürt euren Ätherkörper, euren Schutz, der euch nun umgibt. Geht bewußt von Kopf bis Fuß und um euren Körper, um diesen Schutz zu spüren, um selbst eine Art Messung vorzunehmen, inwieweit euer Schutz aufgebaut ist. Lernt dies an euch festzustellen, euren Aurakörper wahrzunehmen. Es ist ein wichtiger Lernprozeß, sich selbst bewußt wahrzunehmen, die Stärken und die Kräfte in jedem einzelnen zu erspüren und vor allem euren Schutz zu gewährleisten, denn die Zeit ist gekommen, um den Kehrt zu machen aus den dunklen Stellen sich dem Licht zuzuwenden, der Lichtkörperprozeß, der in jedem einzelnen Menschen Schritt für Schritt vorangetrieben wird. Manche merken es nicht, doch es geschieht unaufhaltsam, denn das Ziel eurer Seele ist es, ans Licht zu gelangen, mit dem Einen zu verschmelzen. Die Dunkelheit, wie ihr wißt, gibt es nur hier in euren Bereichen eures physischen Körpers. Die Polarität in diesem Sinne wahrzunehmen ist euch möglich, aber wie gesagt, wahrnehmen und zu wissen, daß ihr zum Licht gehört. Die Hilfe ist stark, die Gott euch zur Zeit gesandt hat. Niemals zuvor war die Hilfe auf Erden in so großer Zahl vorhanden, wie es zur Zeit ist. Der Prozeß ist voll im Gange. Alles was geschieht, geschieht, weil es - so wie ihr sagt - geschrieben steht, und doch habt ihr die Wahl, es zu beschleunigen, es zu verlangsamen. Wann das Ziel erreicht wird, liegt an der Menschheit selbst. Es wird viel, viel getan aus der lichten Welt, doch die Entscheidung habt ihr. Die Zügel hier auf Erden habt ihr in der Hand. Je mehr ihr bereit seid, euch zu öffnen, aus dem Dunklen ins Licht zu gehen, je mehr Hilfe werdet ihr erfahren. Und bedenkt: mit viel Liebe, Freude und Humor in eurem Sein ist der Weg leichter, als ihr euch jemals vorstellen könnt. Es ist noch viel zu tun für alle, sowohl für die himmlischen Scharen, wie auch hier für Menschen auf Erden. Doch wisset, die Tore sind geöffnet, die Schleier werden transparenter und der Weg ist geebnet und es wird immer leichter.

Raphael und Haniel:
Bei der Reinigung sind viele Wunden vorhanden, denn emotionale Wunden sind stärker, als ihr euch vorstellen könnt. Auch auf den feinstofflichen Ebenen bedarf dies der Heilung. Die Liebe zur Natur und zu den Mitmenschen ist wichtig, um das Herz zu öffnen, im Schutze und gleichzeitig offen, hilfsbereit, voller Mitgefühl und voller Liebe den Menschen entgegenzutreten in deinem Umfeld.
Nun konzentriere dich auf dein Herzzentrum. Spüre dein Herzchakra wie es sich weitet. Bedenke, es gibt keine Wände, keine Hindernisse. Spüre, wie deine Aura sich ausweitet. Aus deinem Herzzentrum hinaus spüre einfach, wie weit du in der Lage bist, dich auszuweiten. Auch das ist ein Prozeß, der erlernt werden sollte, um so die Kontrolle für innen und für außen zu erlernen. Behalte nun diese Weite bei und sei konzentriert in deeinem Herzzentrum und sage dir:
Ich bin Liebe! Spüre nun, wie sich die göttliche Liebe verströmt in deinem ganzen Sein, in deinem Körper, in deinen Aurafeldern, in deiner Weite. Du verströmst die Liebe und spüre, wie es dein ganzes Wesen und Sein einnimmt.
Ich bin Licht! Spüre dich als Licht, als das Licht, was du bist und verspüre deine lichtvolle Größe. Und weite das Licht aus. Lerne, dein wahres Ich zu erfassen.
Ich bin Frieden! Spüre,wie sich göttlicher Frieden in dir ausbreitet im ganzen Sein. Über deine Größe hinaus breitet sich Frieden aus.
Ich bin Freude! Erspüre die Freude in dir über die Größe, über das Sein, das du verspürst. Bleib in dieser Weite, halte deine Größe und Weite aufrecht. Spüre, wie aus deinem Herzzentrum die Energie von Liebe, Licht und Freude aufsteigt, sich in deinem Kopf breitmacht. Und auch da hast du das Gefühl, dass es deine mentale Ebene mit einnimmt. Du spürst, wie die beiden Gehirnhälften in Einklang kommen. Die Hypophyse, die Zirbeldrüse, alles wird angeregt, harmonisiert, mit Liebe, Licht, Freude und Frieden durchströmt.
Spüre die Größe und die Dimensionen, die dich umgeben.

Gabriel:
Prägt euch diesen Ausdruck eures Seins besonders ein! Es ist der Schutz, die Größe, das Licht und die Liebe in eurem Sein, die unfaßbar groß sind für eure physischen Gedanken und Vorstellungen. Geht nun mit dieser Energie vom Kopf in das Scheitelchakra und von da aus in das 8. Chakra, was 20 bis 30 cm über eurem Kopf sich befindet. Und verspürt, wie dieses Energiezentrum, das 8. Chakra, das höhere Selbst, diese ganze Größe, die vorhandene Größe deines ganzen Seins, das Wissen sich in diesem Chakra oder Zentrum befindet. Fühle dich nun einfach dort hinein. Spüre die Farben, die Formen und gleichzeitig die Wahrnehmung, die Intuition, die Gnade, die Liebe von dem höheren Selbst, was da an Energie entspringt, das ganze Sein erfaßt, die ganze Größe. Nehmt eure ganze Größe wahr in Verbindung mit eurem höheren Selbst, in Verbindung mit eurem Schutzengel, mit euren Geistführern. Alles ist nun Eins. Spreche dich nun innerlich an mit deinem Namen und sage: Ich bin eins mit Gott! Gott und ich sind eins!

Metatron:
Es ist wichtig, dieses Dasein eures wahren Selbstes zu erkennen, zu erspüren, wahrzunehmen, denn all der Schutz, all die Gitter, auch das, was ihr MerKaBa nennt, all das, was für viele Sichtige zu sehen ist, all das, was in irgendeiner Form vielleicht auch in eurer Vorstellung zum Vorschein kommt, all das, was euch verbindet mit allem, was ist, alles, was Licht und Liebe ist, ist von größter Wichtigkeit, um aus dem dunklen Dasein des Erdenlebens hervorzugehen samt eurer Mutter Erde. Das Christusbewußtsein breitet sich auf Erden aus. Die Dunkelheit wird damit in die Enge getrieben und wird ganz heftig versuchen zurückzuschlagen. Bleibt stark mit und in eurem Licht verbunden. Seid euch eurer mächtigen gewaltigen Lichtgestalt bewußt. Daher wurde diese Übung durchgeführt. Macht sie so oft wie möglich, um euer wahres Schöpfersein zu erkennen, die Macht und die Kraft, die euch Gott gab hier auf Erden zu nutzen und zu verbreiten, denn nur so ist es möglich, das Christusbewußtsein hier auf Erden zu manifestieren.
Sende nun alle Liebe und Licht auf die ganze Erde, Menschen, Tieren, Pflanzen, Steinen, Natur, der ganzen Erde. Liebe, Licht, Heil und Frieden mögen unsere Mutter Erde erhellen!

 
Channeling vom 15.03.2000 PDF Drucken E-Mail

Michael:
Habt keine Furcht, denn wir sind hier, um euch zu helfen. Nichts geschieht, was du nicht willst. Habe Vertrauen, daß die Göttlichkeit in dir ihren Weg sich bahnt, um sich zu reinigen, um aufzusteigen. Habe Vertrauen und glaube, daß du der Meister deiner selbst bist.
Liebe ist das Zauberwort und das Vertrauen und der Glaube an euch selbst, denn nur dann bist du gegen negative Kräfte und Energien absolut geschützt. Freude in deinem Herzen ist das, was dir dabei hilft, eine Angst zu lösen. Hier spüre einen Hauch der Freiheit, denn dann bist du frei. Jetzt, beginne jetzt im Hier mit deinem Glauben und deinem Vertrauen. Verschiebe nichts auf nachher. Es existiert nur: Hier und Jetzt. Wisse: Du wirst geführt und niemals von Gott allein gelassen. Gottes Segen sei mit dir!

Saint Germain (violetter Strahl):
Die Liebe, die euch entgegengebracht wird, hat eine nie dagewesene Stärke. Die Schleier lichten sich. Die Transformation geschieht in großen Zügen. Das neue Zeitalter wurde eingeleutet. Es ist! Es ist bedeutet für euch im Hier und Jetzt: Es geschieht!
El Morya (blauer Strahl):
Die beiden Strahlen sind die meist vertretenen, denn die meisten Menschen/Seelen befinden sich in diesem Transformationsprozeß, den sie bewußt in diesem Leben als solchen angetreten haben.
Wir wünschen euch ein gutes Vorankommen, Vertrauen, und denkt daran, daß ihr immerzu bei jeder Art von Tun/Umsetzen die Art von Hilfe bekommt, die ihr braucht. Ihr werdet niemals allein gelassen. Es sind nicht nur eure Schutzengel und Geistführer, sondern auch die aufgestiegenen Meister - an der Führungsspitze Jesus Christus und das Christusbewußtsein - was sich hier auf Erden nun manifestiert, für alle fühlbar und mit der Zeit auch sichtbar.

Uriel und Chamael:
Hinter Dingen zu stehen, die du denkst/die du sagst; stehe hinter deiner Wahrheit und vertrete sie dir und anderen gegenüber. Sei gradlinig, beuge deinen Rücken nicht, sondern halte ihn aufrecht, denn das zeigt in der Außenwelt deine Gradlinigkeit, deine Festigkeit und deine Stabilität. Alles in eurem Leben manifestiert sich durch euren festen Glauben und festen Vorsatz.
Stelle dir eine Sonne im Sonnengeflecht vor. Lasse nun die Sonne in deinem Innern erstrahlen. Verteile die Sonnenstrahlen im ganzen Körper bis in die Fingerspitzen und Fußspitzen. Freude ist das, was du in dir durch die Energie der Sonne ausstrahlst. Die Partnerschaften mit den Menschen funktionieren in deinem Leben nur durch Freude in deinem Innern, denn das, was du ausstrahlst, begegnet dir im Außen. Achte auf deine Gefühle, die du aussendest, denn bedenke, alles was du aussendest kommt auf dich zurück. In der erhöhten Schwingung verstärkt sich dieser Feedback. Deine Kreativität, deine Energie, die ausbalanciert wird, findet nun statt. Spüre dich in einer linken und rechten Körperhälfte und lasse sie in Harmonie in dir schwingen. Spüre dich hinein und spüre deinen Körper, wie er gleichmäßig schwingt. Das Element Erde ist gefestigt, das Element Feuer ist gefestigt. Die Festigung der Elemente Erde und Feuer bringt die Neuerung hervor, die Manifestation, die Umsetzung. Solange du dies in dir aufrecht erhälst, diese Balance in deinem Innern mit den Elementen, hindert dich nichts mehr daran, die Dinge in deinem Bewußtsein umzusetzen.

Raphael und Haniel:
Beginne mit dem Frieden in deinem Herzen, denn Frieden in deinem Herzen bewirkt Frieden im Außen, im Umfeld, in deiner Umgebung und dieser Friede breitet sich aus auf der Welt. Je mehr von euch diesen Frieden in sich selbst finden und leben, desto schneller wird Frieden auf Erden herrschen. Und da steht ihr nicht allein mit euren Bemühungen um Freude und Frieden in eurem Leben. Seid gewiß, daß nur die Liebe und Freude in eurem Innern den Frieden in euch bewirken kann, der dann wie eine Sonne ausgestrahlt wird und das Gegenüber versöhnlich macht.
Der Erzengel Gabriel nimmt die Aktivierung der beiden Gehirnhälften vor, Harmonisierung der Aktivierung der Zirbeldrüse und Hypophyse, die bewirkt, daß ihr die Wahrnehmung klarer versteht, das Hellhören/das Hellsehen wird klarer und deutlicher für jeden von euch zu spüren. Die Wahrnehmung wird noch klarer und feiner.
Geh nun bewußt mit der Energie von deinem Herzzentrum von Liebe, Licht, Freude und Frieden über das Scheitelchakra in das 8. Chakra ca. 20 bis 30 cm über deinem Kopf und spüre dich dort ein. Wie sieht die Energie dort aus welche Form und Farbe hat sie? Das ist das höhere Bewußtsein, das höhere Selbst, das die Verbindung oder eine Art Antenne für dich darstellt, die das permanente Aufrechterhalten zur geistigen Welt erleichtert. Eines Tages, wenn du deine Schwingung so weit erhöht hast, wird sich deine geistige Führung, dein Schutzengel alles in deinem höheren Selbst als ein riesiges Wesen/Lichtwesen für dich manifestieren; und du den ungeahnten, heute ungenannten Schutz und Führung bewußt wahrnehmen. Arbeite stetig daran, mit dieser Energie in Verbindung zu bleiben, zwischen Himmel und Erde die Energie zu spüren in dir, um die Heilung in dir und auf allen Ebenen zu vollbringen. Nutze deine Hände und dein Herz, den Mitmenschen zu helfen, zu trösten, zu umarmen, zu liebkosen. Teile den Mitmenschen mit, daß du offen bist und bereit bist, da zu sein, wenn Hilfe notwendig ist. Erzengel Gabriel steht da als der Botschafter. Wie die Botschafter der Menschheit seid offen und klar auf eurem Weg und ihr werdet dorthin geführt, wo ihr hinwollt. Und das höhere Selbst weist den Weg. Das Ego scheint euch ab und an von diesem Weg abbringen zu wollen. Daher achte auf deine innere Führung.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 19. Januar 2010 um 00:02 Uhr
 
Channeling vom 11.03.2000 PDF Drucken E-Mail

Eine Öffnung wie ein Schleier wird hinweggezogen um den Menschen die "Begegnung" mit den Engeln zu erleichtern. Es ist euch die "Wiederkehr der Engel" prophezeit worden.
Viele Tausende werden gleichzeitig Engelbegegnungen haben. Ihr seid immer noch in der Schwingungserhöhung, eine der bis jetzt längst andauernden. Viele physische Körper schaffen dies nicht und verlassen ihn. Habt keine Furcht, es gehört alles zum göttlichen Plan. Die meisten Seelen sind beglückt, da sie plötzlich entdecken, dass sie sich im physischen dasein geirrt haben. Wir, die Engelschar sind hier und machen den Schleier immer transparenter, damit ihr euch daran gewöhnt. Seit in Liebe, öffnet das Herz und spührt die Freude Gottes in euch. Freude und Humor werden euch den Weg zu den heiligen Reichen Gottes führen. Achtet darauf keine Kümmernisse, Sorgen und Leid mitzuführen. Liebe ist der Weg zu Gott.

Metatron.
 


Shop-Werbung

Translation

Buch_KA_eCA_klein

JETZT bestellen:
Diesen Artikel liefern
wir innerhalb Deutschland
versandkostenfrei!
- EUR 17,90 -

JETZT bestellen:
Diesen Artikel wird
innerhalb  Deutschlands
versandkostenfrei geliefert!
- EUR 14,95 -

Lavita-Shop-Werbung